Re: Packages in Jail bauen

From: Heiko Grill <Heiko.Grill(at)sh-huber.de>
Date: Fri, 18 Feb 2005 18:07:03 +0100

Hallo,

Am Freitag, den 18.02.2005, 14:57 +0100 schrieb Matthias Teege:
> Moin,
>
> ich wollte auf einem System, auf dem vor allem Jails laufen, eine
> "Buildjail" einrichten, in der ich die packages bauen kann, ohne mir
> das Hostsystem zuzupflastern. Dazu habe ich /usr/ports vom Hostsystem
> in die jail gemountet und WRKDIRPREFIX=/var/tmp/ports gesetzt.
>
> Testweise habe ich dann mal eine make in /usr/ports/editors/jed
> aufgerufen und erhalte dann Folgendes:
>
> creating Makefile
> cd: can't cd to /jail/jbuild/tmp/ports/usr/ports/devel/libslang/work/slang-1.4.9
> ./configure: cannot create src/Makefile: No such file or directory
>
> Wie gesagt, der Aufruf erfolgte innerhalb der Jail. Trotzdem kennt das
> Portssystem die genaue Lage der jail. Wie kommt das? Wie korrigiere
> ich das?
also, ich habe die Ports so in die jails gemountet und das klappt ohne Probleme

Auszug aus /etc/fstab

/boot /jails/imap/boot nullfs ro 0 0
/sbin /jails/imap/sbin nullfs ro 0 0
/bin /jails/imap/bin nullfs ro 0 0
/lib /jails/imap/lib nullfs ro 0 0
/libexec /jails/imap/libexec nullfs ro 0 0
/rescue /jails/imap/rescue nullfs ro 0 0
/data1/ports /jails/imap/usr/ports nullfs rw 0 0

Gre

Heiko

To Unsubscribe: send mail to majordomo(at)de.FreeBSD.org
with "unsubscribe de-bsd-questions" in the body of the message
Received on Fri 18 Feb 2005 - 18:08:06 CET

search this site