Re: ISDN-Kanalbuendelung

From: Peter Ross <petros(at)pps.de>
Date: Fri, 25 Jan 2002 22:37:50 +0100 (CET)

Bernd Walter schrieb:

> KanalbŁndelung geht nicht, aber Multilink-PPP mittles ppp(8).
> Vermutlich meist du aber eh Multilink-PPP.

Danke, ich glaube auch. Der Begriff "Kanalbuendelung" wird hier im Hause
fuer Grand Central Pro (Mac Software von Hermstedt) verwendet. Wie das
genau geht, weiss ich nicht. Aber immerhin, es geht.

Auf der anderen Seite steht ein CISCO-Router, der sich einwaehlen soll und
diese 4 Kanaele dann aufsetzen wird.

> Siehe hierzu /usr/share/examples/ppp/ppp.conf.isdn

Im Moment kann ich nur raten, ob das fuer eingehende Verbindung
ebenfalls gilt. Das Beispiel scheint eher fuers Rauswaehlen zu gehen,
oder?

> Das geht mit jeder unterstŁzten ISDN-Karte oder TA, als auch in
> Kombination.

Also zweite Karte rein:)

Leider habe ich speziell bei dieser Einwahl noch ein Problem. Auf
lCP-Config-requests zur Autorisierung CHAP/MD5" sendet mein Rechner sofort
jeweils ein Reject fuer diese Autorisierung (die ISDN-Verbindung steht
dadurch nur fuer drei Sekunden).

Wenn ich das richtig sehe, stehen in dem Config-Request noch gar nicht
User und Passwort drin.

Die Werte (authtype=chap etc.) sind fuer ispppcontrol ordentlich
gesetzt. Der Rechner ist ein FreeBSD 4.4-Release.

Der Verwalter des CISCO-Routers sagt, andere Verbindungen vom CISCO
mit CHAP funktionieren.

Eine ankommende Verbindung mit Rufnummernauswertung (nicht von dem Router,
auch ohne CHAP, nur mit Rufnummernauswertung) funktioniert.

Ebenfalls eine Einwahl meinerseits mit CHAP auf den CISCO-Router. Da
schickt meine Maschine den Authorisierungs-Request, ebenfalls CHAP/MD5.

Ein schoenes Wochenende
wuenscht erst einmal
Peter

Peter Ross (petros(at)pps.de)

To Unsubscribe: send mail to majordomo(at)de.FreeBSD.org
with "unsubscribe de-bsd-questions" in the body of the message
Received on Fri 25 Jan 2002 - 22:38:22 CET

search this site