Re: Einrichten von 2. BSD System, minimal-BSD System

From: <norbert.meissner(at)daimlerchrysler.com>
Date: Mon, 10 Dec 2001 16:23:42 +0100

> Hallo,
>>
>> Wie waere es, nach dem cvsup die neuen Sourcen in /usr/src temporaer via NFS
>> zu mounten und die ganze Prozedur (make build_world und make install_world)
>> auf jedem Rechner laufen zu lassen? Evt. kann man das "make build_world"
>> auch nur enmal laufen lassen, nur "make install_world" auf den moountenden
>> Rechnern.
>>
>> Da ich das nicht selbst mache, ist es von mir ohne Gewaehr, aber es wurde
>> auf dieser Liste schon diskutiert und ist bei anderen, so glaube ich, auch
>> so im Einsatz.
>>
>
>...hier funktioniert das seit langem gut!

Um nur auf einem Rechner die Sourcen zu halten und natuerlich auch nur dort
stellvertretend fuer alle anderen zu kompilieren muss man darauf achten das
Pfade absolut gleich sind. sonst funktioniert der installkernel bzw. -world
nicht. Ich habe das so geloest, das ich die entsprechenden Verzeichnisse
immer per nfs mounte. Der buildworld dauert dadurch zwar lšnger, aber so oft
macht man das ja nicht ;-) mergemaster muss natuerlich dann fuer jeden Rechner
nochmal separat ausgefuehrt werden...

Viele Gruesse
Norbert

To Unsubscribe: send mail to majordomo(at)de.FreeBSD.org
with "unsubscribe de-bsd-questions" in the body of the message
Received on Mon 10 Dec 2001 - 19:43:28 CET

search this site