Re: Bandsicherung

From: Polytropon <freebsd(at)edvax.de>
Date: Tue, 24 Jan 2012 22:00:11 +0100

On Tue, 24 Jan 2012 21:01:40 +0100, Michael Gusek wrote:
> Hi,
>
> ich stehe vor der Aufgabe, hin und wieder ein paar alte Daten auf Band
> auszulagern.

Und ich muß mir sagen lassen, Band sei nur was für
nostalgische Hanswürste, die unbedingt Datenverlust
und anderen Trouble haben wollen. :-)

> Zur Verfügung steht mir ein LTO-3 Bandlaufwerk. Ein "tar
> cvf /dev/nsa0 /etc" bzw. ein "tar xvf /dev/nsa0" funktioniert schon mal,
> also die Basics sind schon mal komplett. Gesucht ist also ein Stück
> Software mit der man die Aufgabenstellung bequem lösen kann. Angeschaut
> hab ich mir obiges tar, dump/restore scheint nett zu sein, Erfahrungen
> mit bacula liegen ebenfalls vor.

Also tar, auch "tape archiver" genannt, ist im Grunde
das Standardmittel. Das "tar-Dateisystem" ist auch sehr
universell, es kann unter UNIX, Linux, Solaris, IRIX
und evtl. sogar DOS-Derivaten ausgelesen werden (natürlich
mit den jeweiligen Implikationen).

Mit dump / restore arbeitet man idealerweise auf Partitionen,
d. h. Abzüge ganzer Partitionen auf Band. Dateiselektiv ist
dieses Verfahren nicht gerade.

> Nett wäre es, wenn man die Bänder auch
> unter einem anderen Betriebssystem wiederherstellen kann, z.b. Linux.

Ja, tar.

> Da
> Bänder für mich neu sind, kann man da gescheit Daten hinten "dranhängen" ?

Schau mal "man mt". Entscheidend sind hier die Bandmarken,
die angefahren werden können.

Mit Sicherheit wird bald der Hinweis kommen: Schmeiß
das Band-Zeux weg und nimm Festplatten, als Netzwerk-
oder nötigenfalls USB-Gerät, natürlich extern, is klar.
Das ist im Grunde sogar richtig: Direkter Zugriff
(lese- und schreibseitig) ist vorteilhaft. Auch kann
nicht mal das Laufwerk die Füße hochlegen oder das
Band zerknüllen. Die Platte geht als Ganzes kaputt.
Daher: Nimm zwei Platten. Oder besser drei. :-)

-- 
Polytropon
Magdeburg, Germany
Happy FreeBSD user since 4.0
Andra moi ennepe, Mousa, ...
To Unsubscribe: send mail to majordomo(at)de.FreeBSD.org
with "unsubscribe de-bsd-questions" in the body of the message
Received on Tue 24 Jan 2012 - 22:00:20 CET

search this site