Re: Mounten als User?

From: Oliver Lietz <de-bsd-questions(at)oliverlietz.de>
Date: Tue, 22 Jun 2004 13:13:38 +0200

Am Dienstag 22 Juni 2004 12:38 schrieb Rainer Duffner:
> Am Di, 2004-06-22 um 10.37 schrieb Oliver Fromme:
> > Thomas Wloka <prof(at)uni-halver.de> wrote:
> > > Das ist aber in sofern nicht gut, da in der
> > > Fstab dann ja sowas drinstehen muss wie
> >
> > Nö, in der fstab muß das nicht drinstehen. Der Benutzer
> > kann einfach sowas eingeben:
> >
> > $ mkdir ~/meine_cd
> > $ mount -t cd9660 /dev/acd0c ~/meine_cd
>
> Tja, und wie sieht das aus, wenn man das entsprechende KDE-Desktop
> "mounte-die-CD"-Icon verwenden will.
> AFAIK muss man dann die fstab-Methode nehmen und die ganzen absoluten
> Pfade der Directories in jene /etc/fstab eintragen.
> Zumindest war das die einzige Info, die ich zu dem Thema aus dem Netz
> ziehen konnte.
>
> Ich kann meinen Eltern nicht zumuten, einen Mount-Befehl einzugegen,
> aber ein KDE-Icon knnen sie noch anklicken ;-)
>
> Ich selber bin ja root, ich brauch' keine User-Mounts ...

Hallo Rainer,

das Thema hatten wir doch schonmal Ende 2002 :)

Datei CD-ROM fr ISO9660 CDs in /home/$USER/Desktop:

---
[Desktop Action Eject]
Exec=kdeeject %v
Name=Eject
Name[de]=Auswerfen
[Desktop Entry]
Actions=Eject
Dev=/dev/cd0
Encoding=UTF-8
FSType=cd9660
Icon=cdrom_mount
MountPoint=/home/$USER/cdrom
Name=CD-ROM
Name[de]=CD-ROM
ReadOnly=true
Type=FSDevice
UnmountIcon=cdrom_unmount
X-KDE-Priority=TopLevel
---
Oliver
To Unsubscribe: send mail to majordomo(at)de.FreeBSD.org
with "unsubscribe de-bsd-questions" in the body of the message
Received on Tue 22 Jun 2004 - 13:14:20 CEST

search this site