Re: Umlaute jetzt erlaubt in domainnames

From: Martin Hasenbein <mh-freebsd(at)got-root.net>
Date: Mon, 1 Mar 2004 16:54:46 +0100

On 1 Mar 2004 (16:19:24), Widmer Hannes wrote:

Hoi,

> Seit 13 Uhr erlaubt unsere schweizer Registrierung
> Domainnames mit umlauten (,,, etc..) und haben
> seit da mehr als 1600 neue domainnames registriert ;-)

bei uns seit 10 Uhr :-)

> Dies finde ich ja schoen nur habe ich irgendwie das
> gefuehl das da was schief gehen koennte. In der
> englischen sprache, kennt man diese zeichen ja gar
> nicht. Nun, denke ich mir das dies Clientseitig
> von UTF-8 nach 7 Bit umgewandelt wird, opder liege
> ich da flasch?... Aber, muss dennoch an den Systemen
> (z.B. Apache, Qmail, Bind etc.) was gepatcht oder
> neu kompiliert werden?

Nein, patchen musst Du da nichts. Das soll normaler-
weise clientseitig gemacht werden. Sprich, Du hast
fuer z.B. Outlook oder IE ein Plug-In, oder Browser
und MUA allgemein, welches Deine Umlaut-Domain er-
kennt, in den Puny-encodeten String umwandeln kann
und an den Server weitergibt.

Ciao,
  -Martin.

    So Long, and Thanks For All The Fish ...

-- 
Martin Hasenbein     |   Elvirastrasse 20   |     D-80636 Muenchen
fon: +49 89 12163761 | fax: +49 89 12163763 | gsm: +49 175 2255715
Unix is simple, but it takes a genius to understand the simplicity
  --Dennis Ritchie
To Unsubscribe: send mail to majordomo(at)de.FreeBSD.org
with "unsubscribe de-bsd-questions" in the body of the message
Received on Mon 01 Mar 2004 - 17:03:18 CET

search this site