Re: Grown defects bei IDE / ATAPI

From: Olaf Hoyer <ohoyer(at)gaff.hhhr.ision.net>
Date: Tue, 2 Sep 2003 17:11:08 +0200 (CEST)

On Tue, 2 Sep 2003, Sascha Klauder wrote:

> Dachte ich mir schon. Dann ist ja auch noch die Frage der
> Software. AFAIK gibts doch garkeine kommerzielle Software
> die nativ auf FreeBSD laufen w├╝rde, oder?
>

Moin!

Server oder Client?

Bei Servern sieht es da etwas mau aus, bei den Clients dagegen wieder
recht gut:

Arkeia, Legato (unsupported) und veritas haben vernuenftige native
clients am start.

Mit Veritas habe ich mal selber einige Maschinen in der ehemaligen Firma
am laufen gehabt, und das Teil war stressfrei.
(OK, ich habe nie einen restore gebraucht, die Maschinen liefen stabil,
ohne Hardwareausfall o.ae.)

-- 
Olaf Hoyer        ohoyer(at)gaff.hhhr.ision.net
Fuerchterliche Erlebniss geben zu raten,
ob der, welcher sie erlebt, nicht etwas Fuerchterliches ist.
(Nietzsche, Jenseits von Gut und Boese)
To Unsubscribe: send mail to majordomo.FreeBSD.org
with "unsubscribe de-bsd-questions" in the body of the message
Received on Tue 02 Sep 2003 - 17:11:24 CEST

search this site