Re: Wiedereinwahl PPP

From: Danny Koenig <dako(at)bsdberlin.org>
Date: Fri, 3 Jun 2005 08:16:11 +0200 (CEST)

Hi,

On Do, 2.06.2005, 23:55, Sebastian Ahndorf said:

> schon seit lšngerem Stelle ich (nicht nur) bei meinem Router folgendes
> Problemfest.
> Nach der 24h-Trennung (TDSL, bzw. mitlerweile DSL bei Versatel) schafft
> es der Router nicht mehr die Verbindung alleine wieder herzustellen.

stimmt, nicht nur du. Habe das Problem schon laenger.

> Nach 24h ohne Trennung tauchen im ppp.log folgende Meldungen auf,
> vielleicht wird ja irgendjemand anderes daraus schlau: [1]
>
> [...]
>
> May 31 09:22:52 server ppp[58]: IPCP: IPADDR[6] 62.214.64.76
> May 31 09:22:52 server ppp[58]: IPCP: deflink: Oops, RCR in Initial. May
> 31 09:22:55 server ppp[58]: IPCP: deflink: RecvConfigReq(12) state =
> Initial

Das ist der Fehler. Habe dazu mal Google angeregt: Laut vieler Meinungen
muss in die ppp.conf ein 'disable ipv6cp'[1]. Soll bedeuten: Disable
IPv6CP negotiation and IPv6 communication. This option should only be
required if the peer is buggy and gets confused by requests from pppd for
IPv6CP negotiation.

[1] http://tech.barwick.de/openbsd/deflink-oops-rcr-in-initial.html

Werde das mal testen sobald ich wieder @Home bin. Bitte aber um _positive_
Rueckmeldungen. :)

-- Danny

To Unsubscribe: send mail to majordomo(at)de.FreeBSD.org
with "unsubscribe de-bsd-questions" in the body of the message
Received on Fri 03 Jun 2005 - 08:18:51 CEST

search this site