Re: pppd Probleme

From: Bernd Walter <ticso(at)mail.cicely.de>
Date: Thu, 4 Oct 2001 12:34:45 +0200

On Thu, Oct 04, 2001 at 11:39:19AM +0200, Patrick Rinke wrote:
> Bein erneuten Aufruf mit exakt der gleichen Konfiguration schmirrt der pppd immer mit folgender Meldung ab:
>
> bash-2.05# pppd
> Oct 4 11:32:55 router pppd[235]: pppd 2.3.5 started by root, uid 0
> ~}#!}!}!} }.}%}&}9y}'}"}(}"_~~Oct 4 11:32:55 router pppd[235]: Connect: ppp0 <--> /dev/ttyp0}-}*%~~}#!}!}!} }.}%}&}9y}'}"}(}"_~~}#!}!}!} }.}%}&}9y}'}"}(}"_~~}#!}!}!} }.}%}&}9y}'}"}(}"_~~}#!}!}!} }.}%}&}9y}'}"}(}"_~~}#!}!}!} }.}%}&}9y}'}"}(}"_~~}#!}!}!} }.}%}&}9y}'}"}(}"_~~}#!}!}!} }.}%}&}9y}'}"}(}"_~~}#!}!}!} }.}%}&}9y}'}"}(}"_~~}#!}!}!} }.}%}&}9y}'}"}(}"_~Oct 4 11:33:25 router pppd[235]: LCP: timeout sending Config-Requests
> Oct 4 11:33:25 router pppd[235]: Connection terminated, connected for 1 minutes
>
> Was knnte das sein?

Nun der schreibt: Connect: ppp0 <--> /dev/ttyp0
Und das der mit ttyp0, also mit dir, versucht ppp zu sprechen siehst du
ja an den wilden Zeichen.
Wenn du ihm nun richtig antworten wuerdest muesste der auch nicht in
den Timeout laufen.

Dein Problem ist also das der nicht das richtige Device benutzt.
Wobei ich auch gar nicht so sicher bin das der pppd ueberhaupt mit
I4B tut.

Ich wuerde entweder den ueber das I4B eigene isp device gehen, oder
den ppp benutzen.
Fuer Standart Situationen reicht meist der isp.

Abschmirren ist das uebrigens nicht - ich wuerde sagen das der
die Fehlersituation ganz angemessen behandelt hat.

-- 
B.Walter              COSMO-Project         http://www.cosmo-project.de
ticso(at)cicely.de         Usergroup           info(at)cosmo-project.de
To Unsubscribe: send mail to majordomo(at)de.FreeBSD.org
with "unsubscribe de-bsd-questions" in the body of the message
Received on Thu 04 Oct 2001 - 12:34:36 CEST

search this site