Re: pppd

From: Christoph Kukulies <kuku(at)gilberto.physik.rwth-aachen.de>
Date: Thu, 31 Jul 1997 10:56:19 +0200

On Thu, Jul 31, 1997 at 10:15:50AM +0200, Lars Hentschke wrote:
> Greg Lehey schrieb:
>
> > > 2) Ist ppp kernel support im GENERIC kernel? Ich meine doch, oder?
> >
> > Ich meine ja. Ma▀gebend ist die Zeile:
> >
> > pseudo-device tun 1
>
> Noe. Das ist fuer USER ppp, nicht fuer kernel pppd
>
> pseudo-device ppp 1
>
> > > Wie kriegt man es hin, dass der pppd automatisch gerufen wird, wenn das
> > > interface (ppp0) Pakete bekommt?
> >
> > ppp -auto system-name
>
> automatisch geht nur mit USER ppp ueber tunnel-device und mit ppp -auto usw.
>
> pppd kann nicht automatisch waehlen.

Gibt es Ansaetze, den ppp Layer sozusagen in das interface zu legen, bzw.
darunter. D.h., weg von einem daemon und alles ueber ifconfig?

>
> Lars.

-- 
Chris Christoph P. U. Kukulies kuku(at)gil.physik.rwth-aachen.de
Received on Thu 31 Jul 1997 - 10:56:10 CEST

search this site