Re: /usr/ports/packages/All aufräumen

From: Stefan Esser <se(at)freebsd.org>
Date: Mon, 6 Aug 2018 13:47:25 +0200

Am 20.06.18 um 14:40 schrieb Sascha Hdepohl:
> Hallo!
>
> * Harold Gutch (logix(at)foobar.franken.de) schrieb:
>
>> "rm *" (oder "mv * old" oder dergleichen) klingt fr mich relativ
>> einfach. Wenn du nur alte Pakete lschen/wegschieben willst kannst du
>> das ja anhand der Zeitstempel machen.
>
> Alles lschen war auch mein erster Gedanke, aber dann ist eben alles
> weg. Und portmaster baut ja nicht immer *alle* Pakete neu.
> Ich kann das grade nicht reproduzieren, aber ich meine damit gab es dann
> ein Problem.

Hallo Sascha,

eine sehr spte Antwort, aber ich komme kaum dazu mal in die
deutsch-sprachigen Mail-Listen zu schauen und habe deine Frage jetzt erst gesehen.

Es gibt eine Option in "portmaster", mit der obsolete Pakete aus dem
All-Verzeichnis gelscht werden:

# portmaster --clean-packages

Das lscht die nicht aktuellen (nach Stand des Ports-Systems) Pakete.
Im interaktiven Modus hat man eine Kontrolle darber, was tatschlich
gelscht wird.

Man sollte diese Option nur verwenden, wenn man alle bentigten Pakete
in aktueller Version vorliegen hat.

Beste Gre, STefan

PS: Ich habe frher ein Skript verwendet, das die lteren Pakete lscht,
    wenn mehrere mit gleichem Namen (bis auf die Versionsnummer) existieren:

~/bin/list_old_packages:

#!/bin/sh

/bin/ls "$@" | \
    egrep -v '\.(sig|asc|patch|diff)$' | \
    sed -e
's/-[0-9][0-9.]*\(_[0-9]*\)*[a-z]*\(,[0-9]*\)*\(-[0-9a-f]*\)*\.t.z$/-[0-9][0-9.]*.t?z/'
| \
    sort | \
    uniq -d | \
    while read pattern; do
        ls -1td $pattern | tail +2
    done

    Das Pattern fr sed drfte durch Line-Wrap unterbrochen werden. Richtig
    ist natrlich, dass )*\.t.z$ ohne Unterbrechung aufeinander folgen.
    Benutzung z.B.: "list_old_packages *.txz | xargs rm".

To Unsubscribe: send mail to majordomo(at)de.FreeBSD.org
with "unsubscribe de-bsd-questions" in the body of the message
Received on Mon 06 Aug 2018 - 13:47:30 CEST

search this site